HOME
H
IV positiv? Na und!

Aidshilfe Ludwigshafen e.V. Öffnungszeiten:
Frankenthaler Str. 71 Montag: 11:00 bis 15:00 Uhr
67059 Ludwigshafen Donnerstag: 11:00 bis 18:00 Uhr
Tel.: 0621-685 675 21 und nach Vereinbarung

 

Download.png


Das Anonyme Telefon

0621 -685 675 14

Wegen Corona ist die Aidshilfe Vorübergehend geschlossen.

Marcus Blumenschein

IMG_20201119_140235 (1) - Kopie.png

 

 

 

 

 

 

 

Marcus Blumenschein

page_1.jpg

Im Januar 2016 erhielt ich meine Diagnose „Aids“. Laut meinem damals behandelnder Arzt setzte auf Risiko und leitete eine Therapie ein, ohne zuvor ein Resistenztest zu machen, der vor einer Therapie wichtig für eine exakte Therapie ist. Das war meine Rettung in letzter Sekunde.

„Meinem Ehemann habe ich viel zu verdanken.“

Ich musste lernen, damit umzugehen. Hilfe bekam ich durch die Aidshilfe im Heidelberg, die für mich eine Familie mit Gehör und Akzeptanz ist.

Mit 12 Jahren hatte ich mich das erste mahl für HIV interessiert.

„AIDS – Die Schwulenseuche“

zierte die Überschrift eines Magazins. Der Beitrag erstreckte sich über vier Seiten mit den Kuriosesten Vorschlägen zum Umgang, Unterbringung und Kennzeichnung. Für mich, als 12-Jähriger Unverständlich. Mir kamen viel Fragen auf, keiner konnte sie mir Beantworten.

„Jeder glaubt alles über HIV zu wissen und handelt dennoch falsch“

Das änderte sich 10 Jahre später. Ich lernte eine für mich Tollen Mann kennen. Es stellte sich heraus, dass er HIV-positiv ist. Die Entscheidung ob Beziehung oder nicht, lag nun bei mir.
Ich entschied mich für ihn und bekam so alle antworten auf meine Fragen.

„Es ist nicht der Mut, Es ist Liebe".

Für nicht ganz vier Jahre, durfte ich an seiner Seite sein, als er an den Folgen von Aids 1996 verstarb.
Es folgten weiter zwei HIV infizierte Partner, mit denen ich eine Beziehung einging.
Keiner dieser drei Partner, hatte mich mit dem Virus infiziert.

„Jede HIV Infektion verläuft anders. Manchmal auch tödlich.“

Seit meiner Mitgliedschaft bei der Aidshilfe Ludwigshafen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Schüler und Auszubildende über die Risiken und den verlauf sowie Schutz vor einer Infektion aufzuklären.

„Aus Erfahrungen lernt man“

und was die Erfahrung nicht bringt, lernt man bei der deutschen Aidshilfe und Cooperationspartnern. Darum bin ich der Ansprechpartner zu folgenden Themen;

·         HIV-Beratung

·         HIV-Testberatung

·         Diskriminierung

·         Prävention

·         Öffentlichkeitsarbeit

·         Selbsthilfe